Feuer ausschliessen, ohne Strom anzuschliessen

Elektroinstallationen für Brand- und Rauchschutztüren erfordern oft aufwendige Arbeiten und verursachen hohe Kosten. Damit ist jetzt Schluss. Dormakaba hat die erste batteriebetriebene Feststellanlage entwickelt: die G-Ubivis XEA. Die Vorteile liegen auf der Hand: Da es keinen Netzanschluss gibt, kann das Gerät ganz einfach und in wenigen Handgriffen installiert werden. Montieren, Batteriepaket einlegen, einschalten – fertig. Und schon sind Sie auf der sicheren Seite.

Jeder kennt sie, die Orte, wo sich Kollegen über den Weg laufen, einen Gruss wechseln oder für einen kurzen Schwatz verweilen. An frequentierten Durchgangsorten in Bürogebäuden, Werkstätten und Lagern kreuzen sich die Wege der Mitarbeitenden oft. Häufig sind solche Durchgangsorte architektonisch wenig spektakulär und vor allem darauf ausgerichtet, ein Durchkommen zu gewährleisten. Aber manchmal ist da doch ein Hindernis im Weg.

Sie kennen die Situation: Ein entgegenkommender Kollege wird gleich an ihnen vorbeigehen. Dazwischen eine Tür, die nur in die eine Richtung aufgeht. Kommt der Kollege zuerst an die Tür und hält sie auf, oder wartet man besser ab, bis der Kollege passiert hat und der Durchgang frei ist? Praktisch ist so eine Tür auf jeden Fall nicht immer. Pragmatisch veranlagte Kollegen haben für das Problem schnell eine Lösung bereit: einen Keil unter die geöffnete Tür schieben und schon gibt es keine Missverständnisse mehr. Klingt einleuchtend, ist aber falsch und kann fatale Folgen haben.

Solche Türen – man stelle sich da nur einen langen schmalen Gang vor – haben nämlich eine besondere Funktion. Ihr Zweck ist nicht die Verbindung von einem Teil des Korridors zum anderen. Schliesslich hätte man sich diese Investition, sprich Türe, dann sparen können. Vielmehr handelt es sich um sogenannte Brand- und Rauchschutztüren. Ihr Name ist Programm. Im Falle eines Brandes oder einer Rauchentwicklung soll die Türe schliessen und den Durchtritt von Feuer und Rauch verhindern. Blockiert ein Keil die Türe, ist eine automatische Schliessung der Türe natürlich nicht mehr möglich. Dann heisst es, Brandschutzvorschriften nicht eingehalten. Feuer und Rauch verbreiten sich schnell. Stellen Sie sich als Beispiel vor, wenn es in der Garage brennt und eine Verbindungstür zum Keller oder anderen Räumen offensteht. Der Rauch wird sich auch in den anderen Räumen ausbreiten und das Schadenausmass wird viel höher ausfallen.

Eine Feststellanlage an der Tür löst das Problem im Normalfall. Die Anlage sorgt dafür, dass die Türe im Alltag geöffnet bleibt und kein Hindernis darstellt, im Ernstfall aber automatisch schliesst. Automatisches Schliessen unter Einhaltung der Brandschutzvorschriften hiess bis vor kurzem immer, eine Türe zu verkabeln, damit der Strom im Ernstfall die Schliessung gewährleistet. Gerade in älteren Gebäuden und bei Nachrüstungen waren solche Elektroinstallationen oft aufwendig und kostspielig.

Seit kurzem bietet dormakaba für dieses Problem eine sichere und smarte Lösung an: die erste batteriebetriebene Feststellanlage. Der G-Ubivis XEA schliesst Feuer aus, ohne dass Strom angeschlossen werden muss. Dank dem Batteriebetrieb sind keine Eingriffe in die Bausubstanz mehr notwendig, die Kosten für den Elektriker entfallen und die Anlage ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. G-Ubivis XEA montieren, Batteriepaket einlegen, einschalten, fertig. So einfach war Brandschutz noch nie.

Und der Keil in der Tür? Ab sofort kein Thema mehr. Mit der Feststellanlage G-Ubivis haben Sie die Wahl, ob die Türe im Alltag geöffnet oder geschlossen bleibt. Dabei macht der G-Ubivis auch noch eine gute Figur. Er integriert sich nahtlos ins XEA Design und ist in mehreren Oberflächen und Farbvarianten verfügbar. 

Der G-Ubivis XEA ist als Feststellanlage zugelassen und verfügt über einen integrierten Rauchmelder. Möglich macht dies eine neu entwickelte, patentierte Feststelltechnologie, die extrem stromsparend arbeitet. In Kombination mit einem speziell energiesparenden Rauchmelder werden alle relevanten Normen erfüllt. Die Batterie hat eine Lebensdauer von ca. 16 Monaten und sollte im Rahmen der jährlichen Wartung ausgetauscht werden. 

Fazit: Mit dem G-Ubivis XEA gewinnt Brandschutz eine ganz neue Freiheit, ohne bei der Sicherheit Kompromisse zu machen. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Profis im Innen- und Aussendienst gerne zur Verfügung.

Ihre Vorteile im Überblick: 
  • Mehr Flexibilität auf der Baustelle 
  • Keine Verkabelung
  • Unabhängigkeit von vorgelagerten Gewerken 
  • Gemäss DIN 18040 und DIN SPEC 1104/CEN/TR 15894
  • Einfache Nachrüstung ohne Eingriff in die Bausubstanz
  • Attraktives XEA-Design
  • Kosten- und Zeitersparnis

dormakaba G-Ubivis XEA können Sie hier bestellen.

GUbivis-XEA_1-(1200x715).jpg

Brandschutz neu definiert: Keine Eingriffe in die Bausubstanz, keine aufwendigen Elektroinstallationen mehr. Stattdessen: Vorschriften einhalten und Sicherheit erhöhen.

GUbivis-XEA_2-(1200x715).jpg

Die Feststellanlage G-Ubivis XEA von dormakaba braucht keinen Stromanschluss mehr, sondern ist batteriebetrieben.

Haben sich Fragen ergeben? Unsere Profis stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.