Technique pour fenêtres

Technique pour fenêtres

Les exigences actuelles lors de la fabrication de fenêtres, de porte-fenêtres ou de portes de balcon sont de plus en plus élevées. Malgré des vitrages de plus en plus grands, des exigences d’isolation phonique, thermique et de sécurité élevées, il est possible d’allier le confort d’utilisation à la fonctionnalité, la protection contre le cambriolage grâce aux multiples fonctions, oscillo-battante, soulevante-coulissante, ou à translation. Nous savons comment faire.

Nos meilleures marques dans la gamme Technique pour fenêtres

Afficher toutes les grandes marques

Das grosse Angebot an Fenstertechnik im KOCH ONLINE SHOP

Fenster geben jedem Gebäude ein Gesicht. Und an Fenster werden viele hohe Ansprüche gestellt. Sie sollen Licht spenden, Kälte, Hitze und Lärm draussen lassen, vor Einbruch schützen und vor allem auch einfach zu bedienen sein. Womit wir beim Thema Fenstertechnik wären: Fenster sollten schnell, leicht und ohne grossen Kraftaufwand geöffnet und geschlossen werden können. Immer modernere und technisch ausgefeiltere Methoden erleichtern die Bedienung der Fenster und fördern die Angebotsvielfalt. Fenster werden einerseits zum Lüften geöffnet, müssen aber auch zum Reinigen problemlos aufgehen. Dabei gibt es diverse Möglichkeiten, wie sich ein Fenster öffnen lässt:

Das Dreh-Kippfenster (DKF)

Bei uns ist diese Kombination der am häufigsten verbreitete Fenstertyp. Das Fenster öffnet sich einerseits um eine vertikale Drehachse. Hier ist der Rahmen des Fensterflügels mit sogenannten Fensterbändern befestigt. Anderseits lässt sich das Fenster bequem auch nur einen Spalt weit kippen. Hier liegt die Achse, um die sich das Fenster bewegt, unten im Rahmen. Die jeweilige Bedienung des Drehgriffs – auch Olive genannt – entscheidet, ob ein Fenster aufgedreht oder gekippt wird.

Das Kippflügelfenster (KF)

Bei diesem Fenster lässt sich der Fensterflügel nach innen kippen. Speziell bei Altbauten kommen solche Fenster häufiger als Oberlichte für Lüftungszwecke vor. Bei Kippflügelfenstern befinden sich die Bänder am unteren Schenkel des Fensterflügels.

Das Drehflügelfenster (DF)

Hier handelt es sich um die klassische Form eines Fensters. Der Flügelrahmen ist dabei an einer Seite mit dem Blendrahmen durch einen Drehbeschlag verbunden. Drehflügelfenster lassen sich entweder nach innen oder nach aussen öffnen, wobei die Erstgenannten überwiegen, da Sie auf diese Weise einfacher zu reinigen sind.

Das Klappfenster

Der Drehpunkt dieses Fensters wird vom oberen Abschluss des Rahmens gebildet, wodurch sich das Fenster aufklappen lässt.

Schwingfenster

Bei diesem Fenstertyp wird der Fensterflügel um eine Achse gedreht, die sich in der Mitte des Flügels befindet.

Schiebefenster

Bei uns weniger verbreitet, kennen wir diesen Fenstertyp vor allem aus den USA und England. In der Regel ist ein Teil (meistens die Hälfte) des Fensters fest verglast, während sich der andere Teil (in der Regel der untere) nach oben schieben lässt.

Sie sehen es selbst: Fenstertechnik vereint eine vielfältige Anzahl an unterschiedlichsten Komponenten. Im KOCH ONLINE SHOP finden Sie eine unschlagbare Auswahl davon und erhalten wie gewohnt höchste Qualität zu fairen Preisen.

Falls Sie Fragen zum Angebot oder rund um den KOCH ONLINE SHOP haben, sind unsere Verkaufsberater im Innen- und Aussendienst gerne für Sie da.