GEZE RWA-Modulare Bus-Zentrale MBZ 300

Geze

Notstromsteuerzentrale für RWA-Antriebe mit einer Gesamtstromaufnahme von 10 A bis 72 A

  • Modularer Aufbau zur flexiblen Anpassung an objektspezifische Anforderungen
  • Komfortable Erweiterung durch Aufklicken weiterer Module in einer Zentrale
  • Beliebige Erweiterung um Alarmgruppen, Lüftungsgruppen und Alarmlinien
  • Abbildung komplexer RWA Szenarien
  • Einfache Wartung und Installation durch die Zustandsanzeige direkt am Modul
  • Konfigurations-Software vereinfacht die Inbetriebnahme und Konfiguration
  • Windrichtungsabhängige Ansteuerung möglich (NRWG)
  • Geprüft nach EN 12101-10, Zulassungen: VdS
Anwendung:
  • Mittlere bis große und vernetzte RWA-Anlagen
  • Steuerung elektromotorischer 24 V DC Antriebe für den Rauch- und Wärmeabzug im Brandfall
  • Steuerung einer kontrollierten natürlichen Lüftung
Optionale Module passend zur MBZ 300:
  • Netzteil: Schaltnetzteil mit 10A oder 24A zur Energieversorgung
  • Power-Modul PM: Zum Anschluss des ersten Schaltnetzteils und des Akkus. Es steuert und überwacht die Netz- und Akku-Spannung sowie die Ladeschaltung und eine automatische Umschaltung Netz-Akku-Betrieb.
  • Power-Erweiterungsmodul PME: Zur Steuerung und Überwachung für jedes weitere Schaltnetzteil (max. 3 Schaltnetzteile 24 A für 72 A). Es steuert die automatische Umschaltung Netz-Akku-Betrieb.
  • Control-Modul CM: Zum Anschluss von 3 Alarmlinien. Eingang Zentraltaster Lüftung für alle Lüftergruppen. Meldekontakt für Störung oder Alarm. USB-Anschluss für MBZ-300-Kofigurationssoftware.
  • Drive Modul DM: Für max. 10 A Antriebsstrom zum Anschluss von 24 V-DC-Antrieben, Tastern und Steuereinheiten. Durch entsprechende Programmierung können Druckgasgeneratoren oder Haftmagnete ausgelöst bzw. versorgt werden.
  • Drive Modul DME: bietet die gleichen Anschluss- und Einstellmöglichkeiten wie ein DM - allerdings mit einer höheren Ausgangsleistung von 20A
  • Sensor-Modul SM: Mit Anschlussmöglichkeit wie Control-Modul CM. Das Sensor-Modul setzt voraus, dass ein Control-Modul vorhanden ist. Ein Eingang für einen Lüftungs-Zentraltaster für den Brandabschnitt ist vorhanden.
  • Wettermodul WM: Zur wetterabhängigen Lüftung und windrichtungsabhängigen Ansteuerung im RWA-Fall. In Verbindung mit Wettersensoren GC 401, GC 402, GC 403
  • Relaismodul ERM: 6 potentialfreie Wechslerkontakte, die Störungen, Alarmmeldungen oder Lüftungssignale anzeigen können
  • CAN-Modul: Wird zur Vernetzung von bis zu 30 MBZ 300 verwendet. Es wird am Controlmodul CM jeder zu verknüpfenden Zentrale angebracht.

Propriétés

Montage

Applique

Matériau

Acier

Surface

RAL 7035 gris clair

Tension

230 V AC, 24,0 V DC

Protection IP

IP30

Filtre

Chargement des contenus.

Chargement des contenus.

  • Accessoires nécessaires

     (0)

  • Accessoires optionnels

     (8)

  • Pièces de rechange

     (0)

Chargement des contenus.

Chargement des contenus.

Chargement des contenus.