ProCargo CT1 - Eine neue Dimension des Transports auf der Überholspur

30.01.2017

Sortimo ist seit über 30 Jahren Partner von KOCH und der Marktführer für professionelle Fahrzeugeinrichtungen. Mit ihrem neuesten Produkt, dem ProCargo CT1, katapultiert sich der Spezialist nun in eine neue Dimension des Transports und der Mobilität. Denn das wendige und kraftvolle Lastenfahrrad mit Elektromotor ist die passende Antwort zum Megatrend der Urbanisierung.

Die zunehmende Verstädterung führt dazu, dass künftig immer mehr Dienstleistungen im urbanen Raum erbracht werden. Darüber hinaus gilt es, Güter aufgrund der Feinstaubbelastung möglichst emissionsfrei zu transportieren. Die logische Konsequenz: Viele Dienstleistungs- und Logistikunternehmen wollen auf alternative Antriebe oder sogar auf ganz neue Verkehrsmittel umsteigen. Stichwort: Intelligente Mobilität. Genau hier kommt das neu entwickelte ProCargo CT1 von Sortimo ins Spiel. Kurz gesagt vereint es die Zuladungsmöglichkeiten eines kleinen Nutzfahrzeuges mit der Wendigkeit, Flexibilität und Umweltfreundlichkeit eines Fahrrades.

Entwickelt wurde das Mobilitätskonzept mit der Expertise von Sortimo im Bereich Transportsysteme als auch mit der Kompetenz von HNF Heisenberg, die erfolgreich im Sektor eBikes tätig sind. Zusammen erarbeiteten sie eine patentierte, dreistufige Neigetechnik, die ein brillantes Kurvenverhalten ermöglicht – so erreicht das Lastenfahrrad eine Fahrstabilität, die in dieser Klasse ihresgleichen sucht. Selbst bei hoher Zuladung von bis zu 160 kg ist das Pedelec (Pedal Electric Cycle) extrem kippstabil und auch für ungeübte oder wechselnde Fahrer problemlos zu fahren.

Eine weitere Innovation ist die inte­grierte Ladungssicherung, dank der Waren und Werkzeuge jederzeit sicher verstaut werden können. Damit bietet das ProCargo CT1 allen Servicetechnikern, Lieferdiensten, Fahrradkurieren, Gemeinden und anderen Werkverkehrsteilnehmern eine schnelle, sichere und gesundheitsfördernde Transportmöglichkeit im Stadtverkehr.

Bei der Realisation des ProCargo CT1 standen die Anforderungen von gewerblichen Kunden klar im Fokus. Dazu gehören auch der erhöhte Sicherheitsaspekt und die möglichst geringen Ausfallzeiten. Aus diesem Grund ist das ProCargo CT1 als dreirädriges, aber dennoch ausreichend schmales Lastenfahrrad konzipiert, das Absperrpoller in Fussgängerzonen oder Radwege problemlos passieren kann. Und das Beste dabei: Alle Komponenten sind nahezu wartungsfrei. Zwei Supernova Scheinwerfer mit einem wasserfesten Aluminiumgehäuse bieten zudem eine hervorragende Ausleuchtung im Dunkeln. 

Mit der Energie des Elektromotors Performance Line von dem international führenden eBike Motorhersteller Bosch wird das Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt. Somit ist das ProCargo CT1 ein Pedelec, das vom Fahrer weder eine Fahrlizenz erfordert noch eine Zulassung benötigt. Bei den innovativen Bosch Powerpacks handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus mit 500 Wh Energiehaushalt. Ihre Reichweite beträgt je nach Beladung 70 bis 100 km und benötigt bloss 4,5 Stunden zum Aufladen. Für den Fall der Fälle hat Sortimo an der Front des ProCargo CT1 eine Unterbringung zum Deponieren eines Ersatzakkus geschaffen. Zudem kann in der abschliessbaren Frontbox viel praktisches Zubehör wie ein Fahrradhelm, L-Boxxen, Pannenkit, Warnweste und vieles mehr untergebracht werden.

Als Zielgruppe nennt Sortimo unter anderem Fuhrparks, die das ProCargo CT1 als eine intelligente Ergänzung in ihre Flotte integrieren wollen. Gerade im Bereich der Logistik, bei Paket- und Briefzustellern, Express-Services und immer mehr auch bei anderen Servicedienstleistungen ist die sternförmig organisierte Vorgehensweise des sogenannten Hub-and-Spoke-Systems gefragter denn je. Holzverarbeiter können das Gefährt auch als mobile Arbeitsstation brauchen (WorkMo) oder beispielsweise Lehrlinge zur Montage vor Ort schicken. Anforderungen, die Sortimo als Trendsetter schon bald ermöglicht. 

Lieferfähig wird das leichteste und umweltfreundlichste Nutzfahrzeug voraussichtlich ab Sommer 2017 – in zwei verschiedenen Grössen.