MSL sFlipLock drive Panik 15544 PE-SV

MSL
Motorische Öffnung mittels einem elektronischen Impuls, Fingerprint, Taster, Badge, Zeitschaltuhr oder mit dem Schlüssel über den Wechsel. Bei verriegelter Tür ist eine Notöffnung von außen über den Zylinder jederzeit möglich. Bequemer Austritt über den Innendrücker oder die Panikstange (Panikfunktion E). Wenn die Türe schliesst, verriegelt das Schloss automatisch wieder. Angebaute Motoreinheit mit integrierter Motorsteuerung für die Grundfunktion (auf | zu). Mit geschaltetem Ausgang, wenn das Schloss motorisch entriegelt ist.

Eigenschaften:
  • Anzeige der Offen-Position und Rückmeldung an elektrischen Türantrieb
  • Öffnungssignal (GND) z.B. via Fingerprint, Taster, Zeitschaltuhr, usw
  • elektrische Schnittstelle RS485, z.B. für direkte Kommunikation via Biometriescanner und Fehlerspeicher
  • Manipulationsschutz Öffnungsimpuls nur noch via BUS
  • Kippfalle ermöglicht eine leichte motorische Entriegelung, auch bei Verzug der Türe
  • motorisches Öffnen unter 1,5 Sekunden
  • Betriebsnennspannung: 11 - 27 V DC
  • geringer Stromverbrauch: 350 mA bei 24 V DC
  • Riegelvorschub 1-tourig, je 20 mm
  • ohne Anschlusskabel und Schliessblech
  • für U-Stulp 24/6 = Flachstulp 24 mm mit Unterlage 3 mm verwenden
  • geeignet für Drehknopf- und Freilaufzylinder
  • nicht geeignet für externe Riegelkontakte
  • querverschraubte Rundrosetten erst ab Dornmass 45 möglich

Eigenschaften

Funktion

motorisch

Funktionsbereich

Brandschutz, Einbruchhemmung, Fluchtweg

Panikfunktion

E

Verriegelung

selbstverriegelnd

Flügel

1-flüglig

Stulplänge

455 mm

Stulpstärke

3 mm

Nuss

9 mm

Material

Edelstahl

Oberfläche

matt

Norm

EN 179, EN 1125, EN 1634-1, EN 1627, EN 12209

Filter

Inhalte werden geladen.

Inhalte werden geladen.

  • Erforderliches Zubehör

     (1)

  • Optionales Zubehör

     (9)

  • Ersatzteile

     (0)

Inhalte werden geladen.

Inhalte werden geladen.

Inhalte werden geladen.