Wir beliefern Sie gerne – dieses Produkt kann jedoch ausschliesslich von einem Profi bestellt werden.
Kontaktieren Sie einen unserer Partner in Ihrer Nähe.

Glutz Mehrfachverriegelung 18971 MINT PC-SV ELK FF

Elektrisch kuppelbare Mehrfachverriegelung (Aussendrücker) mit Rückmeldekontakten, integrierter Fluchtfalle (FF), Fallenblockierung und Ablaufsteuerung. Für gesicherte Fluchtwege in Haupt- und Nebeneingangstüren im Wirtschaftsbau.

Funktionsbeschreibung: Die Panikfunktion mit geteilter Schlossnuss und getrennter Drückersteuerung in Kombination mit der integrierter Fluchtfalle (Fluchttüröffner) sowie einem Nottaster, bietet die ideale Lösung für Zutritt und Fluchtweg. Der Aussendrücker kann elektrisch dauerhaft oder über den gehaltenen Zylinder temporär (Notöffnung) ein- oder ausgekuppelt werden. Der Zutritt wird über ein Identifikationssystem z.B. RFID, Biometrie, Gebäudeleitsystem, etc. oder den Zylinder geregelt. Der Austritt über den gesicherten Fluchtweg ist mittels Freigabe am Nottaster und der Panikfunktion jederzeit möglich.

Eigenschaften:
  • Stulp Edelstahl matt, Schlosskasten verzinkt
  • Komfortfalle DIN rechts voreingestellt / auf links umstellbar
  • Panikseite ein- oder auswärts umstellbar
  • 3-teilige, geteilte Schlossnuss
  • Notöffnung über Zylinder (Schliesszwangsfunktion)
  • Überwachungskontakte: Drücker, Riegel- und Türzustand, Zylinder integriert
  • Betriebsart: Ruhe-/Arbeitsstrom umstellbar
  • Öffnungsimpuls gegen Manipulation geschützt, ein- oder ausschaltbar
  • Betriebsspannung: 12/24 V DC ±15%; 100/50 mA
  • Eingänge: 12/24 V DC auf GND
  • Ausgänge: Belastbarkeit 30 V DC / 100 mA
  • Drei gehärtete Riegel: Ausschuss 20 mm
  • Schiebersicherung: oben / unten mechanisch
  • Ohne Beschläge, Zylinder, Anschlusskabel und Netzteil
  • Es dürfen keine asymmetrischen Zylinder mit L-Mitnehmer verwendet werden.
  • Für die Schlossnuss sind keine Reduktionshülsen zugelassen.
  • Nur internen Riegelschaltkontakt gebrauchen
  • Verwenden Sie ausschliesslich den 5920 HESO Panik Vierkantstift.
  • Die Drücker müssen auf Schilder | Rosetten drehbar-fest gelagert sein (easyfix®).
  • Wenn ein Manipulationsschutz nach EN14846 gefordert ist, wird das Set 11105 MS benötigt!
  • Bei Schlössern mit einer geteilten Nuss und in Kombination mit Schildern empfehlen wir dringendst eine dritte, bzw. fünfte Verschraubungsposition unterhalb der Drückernuss!
  • In Verbindung mit der Rundstulpverlängerung 11350 | 11550 oder 11800 muss die MINT Verriegelung mit dem Bestell-Zusatz  "vorgerichtet für Rundstulpverlängerung mit Zusatzverriegelung" bestellt werden (Lieferfrist beachten)! Unsere Profis im Innendienst stehen Ihnen hierfür gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.

Eigenschaften

Funktion

mechatronisch

Funktionsbereich

Brandschutz, Einbruchhemmung

Verriegelung

selbstverriegelnd

Flügel

1-flüglig

Widerstandsklasse

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

ES2, RC3

Stulplänge

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

1788 mm

Stulpstärke

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

3 mm

Nuss

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

9 mm

Material

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

Edelstahl

Oberfläche

Inhalte werden geladen.

Fehlermeldung: es wurde kein Inhalt gefunden.

matt

System

Glutz MINT

Norm

EN 1627, EN 1628, EN 1629, EN 1630, EN 1634, EN 179, EN 1125

Filter

Inhalte werden geladen.

Inhalte werden geladen.